Donnerstag, 18. Februar 2021

Magnetische Bausteine von Limmys

Werbung/Anzeige

Uns allen geht es so das wir langsam aber sicher an die Grenzen des Machbaren kommen. Zwar haben wir nur ein kleines Kind im Alter von 3 Jahren, allerdings möchte auch das bespaßt werden. Das immergleiche Spielzeug hängt uns zu den Ohren raus und seit ein paar Tagen hält uns nun auch noch der Winter fest im Griff. Sicher ist das schön, aber hier liegt so viel Schnee das man nicht Schlittenfahren oder spazieren gehen kann. Den größten Teil der Zeit sind wir gezwungen Drinnen zu bleiben und zu spielen. Umso mehr freue ich mich dann über tolle Kooperationen die uns allen Spaß machen und unsere Helena kreativ werden und etwas Neues lernen kann.

So werden in unserem Haus seit einigen Wochen die Magnetbausteine der Firma Limmy heiß geliebt und bespielt. Limmys ist ein britisches Familienunternehmen, das seit vielen Jahren Produkte bester Qualität nach Großbritannien, Europa, den USA und Kanada liefert. Die 108 Teile kommen in einer coolen Spielzeugtasche, Stickern und einem Ideenheft, falls wir mal nicht wissen sollten was man aus der Fülle an Steinen so alles basteln kann. Zugegeben, ich bin kein kreatives Genie, aber mein Mann hat das gut drauf. Egal ob Geschichten erzählen, LEGO bauen oder oder oder...ihm fällt immer etwas ein. Deshalb ist das Ideenheft er für mich - der Retter in der Not sozusagen.

Die Blöcke halten ALLE britischen und europäischen Sicherheitsstandards ein, beinhalten keine gefährlichen Chemikalien oder Toxine und haben eine CE-Zulassung. Die Magneten sind kindgerecht gestaltet. Sie sind sehr leicht und die Kanten sind nicht scharf, damit sich niemand beim Spielen daran verletzen kann. Da sie aus haltbaren, ungiftigen ABS-Kunststoffmaterialien hergestellt werden, sind sie selbst dann nicht gefährlich, wenn sie in den Mund genommen werden. An Sicherheit wurde hier an jeder Ecke gedacht.

 
Ein absolut kreatives Spielzeug das so unglaublich viele Fähigkeiten fördert. Zum einen die Sensorik und Haptik, auf der anderen Seite das Vorstellungsvermögen. Ein bisschen knifflig wird es hier und da auch, denn die Magnete müssen richtig zusammengebaut werden damit sie auch fest aneinander halten. Ausdauer ist gefragt genauso wie mathematisches Denken. Gemeinsam mit anderen Kindern können unglaublich tolle Tiere, aber auch Gebäude oder Autos in 2D oder sogar 3D gebaut werden. Dem Spielspaß ist absolut kein Ende gesetzt.
 
 
Wir sind begeistert - so viel Spaß hatten wir lange nicht mehr und unsere Helena hatte lange kein Spielzeug mehr an dem sie so sehr und vor allem auch längere Zeit Spielspaß hatte. Die Steine wurden schon nachgekauft und an Freunde verschenkt. Daumen hoch von uns.

Keine Kommentare: